Vereinsmeisterschaften 2018

Vereinsmeisterschaften 2018

Top 3 Doppel von links das Doppel Lars Deutschmann und Daniel Camp, Fabian Doden und Günter Enninga, Frerich Ihnen und Jan Erdwiens

Am letzten Wochenende fanden in der Victorburer Turnhalle, die Vereinsmeisterschaften 2018 statt. In der Herren A Kategorie traten 9  und in der Herren B Kategorie 10 Leute an. Bei den Damen gingen 3 Frauen an den Start. Außerdem gab es dieses Jahr wieder eine Doppelrunde, bestehend aus 11 Doppeln, wobei die Doppelpartner zugeteilt wurden.
Gestartet wurde mit einer gemischten Gruppenphase. Sie diente zum Warmspielen und war ohne Auswirkung. Dann gingen die Doppel los im K.O. System. Durch die Zuteilung der Doppelpartner flogen schon früh gute Herren A Spieler raus.
Nach der ersten K.O.  Runde starteten auch die Gruppenphase Herren A, B und Damen. Es waren viele spannende Spiele dabei.  In den Herren A kam es zu einer spannenden Gruppe mit Kalle, André, Matthias und Frerich. Jeder wollte in dieser Gruppe oben stehen. Matthias und Frerich kämpften zwar, mussten sich aber jeweils Kalle und André geschlagen geben.

Besonders ärgerlich war es, dass Matthias seine verlorenen Spiele beide im fünften Satz mit 8:11 und 10:12 (nach einer 10:8 Führung) abgeben musste. Kalle konnte sich den Gruppensieg mit 3 Siegen holen. In der anderen Gruppen, mit Jakobus, Konke, Jann R., Klaas, Siegfried ging es auch heiß her. Jakobus ließ nicht viel anbrennen und marschierte ohne Niederlage in den Gruppensieg. Nur Klaas schaffte es gegen ihn in den fünften Satz musste sich dann geschlagen geben. Klaas konnte diese Niederlage gut verkraften und sicherte sich den zweiten Platz der Gruppe. Der aus der Verletzungspause kommende Konke konnte zwar schon wieder gut mithalten, hatte aber am Ende nicht die richtigen Mittel gefunden um sich weiter zu qualifizieren.
Bei den Damen wurde intern jeder gegen jeden gespielt. Hilde gewann beide Spiele mit 3:0 und sicherte sich den Sieg. Zweite wurde Bärbel die gegen Sandra 3:1 gewann.
Bei den Herren B gab es zwei Fünfer Gruppen. In der ersten Gruppe spielten, Daniel, Lars, Harm K., Christian und Gerald. Es setzte sich in dieser Gruppe Daniel durch. Der Gruppenzweite Lars hatte es ihn aber nicht leicht gemacht und brachte Daniel in den fünften Satz, welchen er aber verlor. Die zweite Gruppe bestand aus Günter, Harm F., Fabian, Michael und Jan E.. Fabian hatte an diesem Tag einen guten Start erwischt. Er raste förmlich durch die Gruppenphase und gewann jedes seiner Spiele hoch. Der zweite Platz der Gruppe war dafür aber umso umkämpfter. Günter hatte einen 0:2 Rückstand  gegen Harm F. gedreht, um auf den Gruppenzweiten zu kommen.
Die nebenbei laufenden Doppel wurden immer spannender. Fabian und Günter konnten ihr Kämpferherz beweisen und drehten jeweils das Halbfinale gegen Lars und Daniel, als auch das Finale gegen Frerich und Jan E. und holten sich den Doppelvereinsmeister Titel.
Weiter ging es mit den Halbfinals Herren A und B. Es war mittlerweile schon kurz vor 6 und es fehlten bei manchen schon an Kraft. Im Herren B Halbfinale konnten sich beide Gruppensieger durchsetzen, wenn auch nur knapp. Im folgenden Spiel um Platz 3 hat Lars sich den Bronzerang gesichert. Im Finale spielte Daniel stark auf und sicherte sich die ersten beiden Sätze. Abermals erwies sich Fabian als ein zäher Gegner und holte den Ausgleich. Im fünften Satz konnte er bis zum 6:6 gut mithalten. Doch dann machte Daniel seine Punkte und holte sich den Titel Herren B Sieger mit 11:6. 
Im Herren A Bereich liefen die Halbfinals leicht anders. Jakobus musste seine einzige Einzel-Niederlage an diesem Tage verzeichnen. Er verlor gegen André mit 1:3. Kalle spielte gegen einen immer stärker werdenden Klaas Wurpts, gewann trotzdem mit 3:1. Das Spiel um Platz 3 erkämpfte sich Jakobus mit 3:1, der erneut gegen Klaas gewann.

Dann kam es zum großen Finale. Kalle ließ André anfangs keine Chance und führte im ersten Satz mit 8:3. Der lange anstrengende Tag und die Entscheidungssatzspiele machten ihn aber zu schaffen und so vergab er diesen Satz. Auch den nächsten Satz konnte Kalle nicht richtig zu sich finden und verlor diesen. Im dritten Satz gab er nochmal alles schaffte es bis zum 8:8 mitzuhalten, verlor diesen aber mit 8:11. In der Gruppenphase noch unterlegen konnte André sich den Titel Herren A Vereinsmeister stark gegen Kalle erspielen.

7 Uhr war es als der letzte Ball geschlagen wurde. Es war ein sehr, langer anstrengender Tag für alle Beteiligten. Es war viel Spaß, Ehrgeiz und Konzentration dabei gewesen. Am Ende waren die noch Anwesenden dabei, den Tag mit etwas Bier und anderen Getränken zu Ende zu bringen. 
Der TuS gratuliert allen Gewinnern und hofft, dass alle eine ereignisreichen und spaßigen Tag hatten.

Vereinsmeisterschaft_2018
Top 3 Herren A und B von links Karl Martin Schäfer, Jakobus Müller, André Detmers, Daniel Camp, Fabian Doden, Lars Deutschmann